Ursula Schwarz

Ballettpädagogin, Registered Teacher RAD®, Schulleiterin

Ursula Schwarz eröffnete im September 2000 die erste Ballettschule im Münchner Südosten, die nach dem System der Royal Academy of Dance® arbeitet. Aktuell tanzen über 300 Schüler-/innen an den Standorten der Ballettschule in Taufkirchen und Starnberg in den Räumen von „neues-tanzen“.
Ursula Schwarz schloss 1998 nach dreijährigem Studium mit dem Teaching Certificate der Royal Academy of Dance® ab und meldet seither regelmäßig Schüler erfolgreich zu Prüfungen an (Graded und Vocational Graded Examinations). Sie absolvierte zahlreiche Tanzprüfungen der Royal Academy of Dance® und nahm an Tanz- und Pädagogikseminaren (Ballett, Modern, Kreativer Kindertanz, Musik) im In- und Ausland teil.

Bis 2005 unterrichtete sie am Tanzprojekt Susanne Mundorf, Tanzprojekt Starnberg und der Ballettschule Roselinde Fock-Nüzel. Im Jahr 2006 war sie im Rahmen des RAD®-Programms – Certificate in Ballet Teaching Studies – zur Ausbildung für Ballettpädagogen als Mentorin tätig. Seit 1996 wurde sie von Susanne Mundorf in der Wiesenthaltechnik ausgebildet und ist Mitglied der Wiesenthalprojektgruppe. Seit Jahren sammelt sie in dieser Technik Bühnen- und Unterrichtserfahrung. Maßgeblich war sie an der Entwicklung des Wiesenthal-Lehrplans im Buch von Susanne Mundorf „Grete Wiesenthal – Renaissance einer Tanzform“ beteiligt, das im November 2008 erschien.

Im September 2000 eröffnete sie das „Pirouette Ballettzentrum Unterhaching“ und 2008 das „Ballettzentrum Taufkirchen“. Seit 1998 ist sie Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik und registrierte Lehrerin der Royal Academay of Dance®.

Royal Academy of Dance®

Die Royal Academy of Dance® hat einen Lehrplan entwickelt der optimal auf die Bedürfnisse von Ballettschülern jeden alters abgestimmt ist. Die Schüler werden in ihren altersspezifischen Fähigkeiten in der Kunstform des klassischen Tanzes unterrichtet. Seit vielen Jahren ist die Royal Academy of Dance® weltweit tätig und hat sich unter anderem der Ausbildung für Ballettpädagogen verschrieben.

Ballettunterricht

Ballettunterricht nach den international erfolgreichen und anerkannten Lehrplänen der Royal Academy of Dance (RAD)®, London. Ein Lehrplan der den Ausbildungsfortschritt Schuljahr für Schuljahr aufbaut und schrittweise das gesamte Spektrum an Qualitäten die im Ballettunterricht erreicht werden können lehrt. Den Vorstufen Pre Primary (ab 5 J.) und Primary folgt Grade I bis Grade VIII. Die RAD® bietet Schülern parallel zum Graded Lehrplan auch noch die berufsorientierten Vocational-Graded-Ausbildungsstufen: Intermediate Foundation (ab 12 J.) bis Advanced. Vor kurzem entwickelte die RAD® auch ein Pre Dance Curriculum für Kinder ab dem dritten Lebensjahr. Neben der Entwicklung von Lehrplänen und den dazugehörigen Prüfungen die von RAD®-Prüfern weltweit abgenommen werden, hat sich die RAD vor allem der Ausbildung von Ballettpädagogen verschrieben. Nur registrierte Lehrer der RAD® dürfen Ballettschüler zur Prüfung der RAD® anmelden. Für die Fortbildung ihrer Lehrer veranstaltet die RAD® im In- und Ausland regelmäßig Seminare und Workshops. Eine qualifizierte Ballettausbildung die Ausdruckskraft, Sensibilität, Musikalität, Bewusstsein für den eigenen Körper und Selbstvertrauen fördert. All das im Rahmen der physischen, emotionalen und künstlerischen Möglichkeiten eines heranwachsenden Kindes. Eine Kunstform die positiv für das ganze Leben prägt.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.ballettzentrum.de