Sara Grüber

Sara Grüber wurde in Kairo (Ägypten) geboren und wuchs in Gronau – Epe, einer kleinen Stadt in Nordrhein- Westfalen auf.
Von Kindesbeinen an ist das Tanzen ihre große Leidenschaft. So stand sie bereits als 3-jährige auf der Bühne, erhielt Unterricht im Jazz & Modern Dance sowie im Ballett und absolvierte schließlich ihre Ausbildung an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München.

Auch das Choreographieren begeistert sie seit einigen Jahren. Angefangen hat es mit kleineren Choreographien auf Abschlussbällen und Geburtstagen, daraufhin folgten aber auch größere Produktionen. Im Jahre 2010 erhielt sie die Chance, auf dem Gronauer Stadtfest eine Modenschau eingerahmt durch Tanzeinlagen zu organisieren und choreographieren. Die Veranstaltung ist zu einem alljährlichen Ereignis im Kalender der Stadt Gronau geworden.
Zu dem nimmt sie regelmäßig mit ihren Choreographien getanzt von den Tuweps am Up to Dance Festival in Gladbeck teil (zuletzt im Februar 2017).

Seit Abschluss ihrer Ausbildung bildet sie sich stetig weiter, erhält professionellen Unterricht bei internationalen Lehrern und unterrichtet selbst Jazz Dance, Modern und Ballett (alle Altersklassen) sowie Kindertanz in Nordrhein- Westfalen und München.

 

Choreographien:

2014:   The Kill (Sara Grüber & Fabian Friedrich)
2015:   Up to Dance Festival, 3 Showchoreographien
    (Run Run Run; getanzt von den Tuwep-Minis, 7-12 Jahre
2015:   Runaway Baby & Bang Bang, getanzt von den Tuweps, 13-20 Jahre)
2015:   Freak House, i-Solo (Afrodisiakum; Solo-Choreo Sara Grüber)
2015:   Earned it (Sara Grüber & Fabian Friedrich)
2016:   “Momo” Ballettschule Arabesque Show Choreographien (Graue Herren, Hektische Menschen & In der Stadt, getanzt von Schülerinnen 12-19 Jahre)
2017:   Up to Dance Festival, 1 Showchoreographie (Sax; getanzt von den Tuweps, 13-20 Jahre)
2017:   „10 Jahre neues tanzen“ neues tanzen, zeitgenössische Tanzchoreographien
2017:   „And Dance #3“ TSV Grünwald, Jazz Dance Choreographien
Sara Grüber Profilfoto